Dienstag, 26. Mai 2009

Zwischenstation

Der Monat Mai neigt sich dem Ende zu, und meine Rundreise dürfte ungefähr zur Hälfte abgeschlossen sein. Höchste Zeit für einen neuen Eintrag hier.

Unsere Reiseroute ging wie geplant erst nach Inverness, von dort aus machten wir einen kurzen Abstecher nach Fort William und dann gings nach Portree auf der Isle of Skye, wo wir ein paar Tage länger blieben. In den paar Tagen gab's jede Menge Natur und das ein oder andere Schloss zu sehen und viel mehr Fotos zu machen als so ein kleiner Blog fassen könnte. Deswegen gibt's heute nur eine kleiner und sehr unrepräsentative Auswahl.

Gestern musste der Clan zurück nach Aberdeen, um heute das Flugzeug zurück nach Deutschland zu erwischen. Am Bahnhof von Inverness trennten sich unsere Wege und ich setzte mich in den Zug nach Stirling, der Stadt die sich unbescheidenerweise "Herz Schottlands" nennt. Dort angekommen muss ich aber zugeben, dass die Stadt allerdings sehr schön ist, und das bisher eindrucksvollste Schloss vorzuweisen hat. Außerdem ist sie sehr touristenfreundlich, überall sind Wegweiser, Stadtkarten und Hinweise auf historische Gebäude.

Bis zum 30. bleib ich noch hier, dann werf ich ne Münze ob ich erst nach Glasgow oder nach Perth fahre. Über Dundee haben mir die Einheimischen (von Aberdeen) übrigens eher schlechtes erzählt, z.B. dass ich, wenn mein Zug dort hält, aufpassen muss, dass mir niemand mein Gepäck klaut...

Ach ja, die Bilder:

Kommentare:

  1. Clan hat wieder festen deutschen Boden unter den Füßen.. und ein paar Grad Temp mehr.. sonnige Tage noch, Scottie

    AntwortenLöschen
  2. Man, man echt coole Landschaften!! Richtig schön düster...bekommt man gleich William Wallace Feeling ;)

    Gregor from Mainz

    AntwortenLöschen